Die Rotgüldenseen
Die Rotgüldenseen

Bergrettung

 

Das teilweise hochalpine Gelände der Gemeinde Muhr, hatte schon seit jeher schwere Bergunfälle zur Folge. Im Jahre 1971 wurde die Bergrettung Muhr, als gehobene Meldestelle zur Ortsstelle Tamsweg gehörig, gegründet. Der damalige Ortsstellenleiter war Oberförster Ing. Johann Gaiswinkler.

 

Die weiteren Gründungsmitglieder waren Philipp Pfeifenberger, Johann Gschwandtner, Rupert Sampl, Elmar König und Andreas Kandler. Im Jahre 1985 wurde die gehobene Meldestelle, unter dem Ortsstellenleiter Balthasar Laireiter (seit 1978), in eine eigenständige geführte Ortsstelle umgewandelt.

­­

 

Seit dem Neubau des Mehrzweckhauses hat die Gemeinde Muhr der Bergrettung nun mehr einen entsprechenden Raum, welcher als Geräte- und Schulungsraum Verwendung findet, zur Verfügung gestellt.

Die Einrichtung dieses Raumes hat dankenswerterweise die Landesleitung Salzburg des Österreichischen Bergrettungsdienstes übernommen. Damit ist nun gewährleistet, dass die Bergrettung jederzeit mit intaktem Rettungsgerät bei Notfällen Verunglückten bestmögliche Hilfe zuteil werden lassen kann.

 

Kontakt:

Bergrettungsdienst Ortsstelle Muhr
A - 5583 Muhr / Lungau
Internet: http://www.bergrettung-muhr.at/
Email: amtsleitung@gde-muhr.salzburg.at